Ramon Wuest high5

Nikita: Hey, ich habe dich auf einigen Events in Deutschland und der Schweiz gesehen. Was sind da deine Erfolge gewesen?

Ramon: Ja es gibt leider nicht viele Skateevents in meiner nähe, aber ich versuche immer dabei zu sein. Zu meinen Erfolge: Viel war ich leider verletzt, aber ein paar mal hat auch alles gut geklappt. In Hannover bei den Inlinegames 2008 wurde ich 3. Platzierter bei AM. In Wangen habe ich gewonnen, wie du ja als Organisator weist! ;) Beim Xmas-battle 2010 in Winterthur gelang mir den 1. Platz. Und nach fast einem Jahr Verletzung, konnte ich den Street and Bowl-Contest 2011 in Lausanne doch mit skaten. Ich erreichte den 3. Platz AM.

Nikita: Bisher war das so, dass du an einen Skatepark gekommen bist, deine Tricks ausgepackt hast und den meisten Leuten ist die Kinnlade runtergefallen. Dem Herrn Beat Schillmeier stehst du in fast nichts nach! Skatet ihr oft zusammen?

Ramon: Ja eigentlich jedes Wochenende und demnächst fliegen wir auch zusammen mit weiteren Freunden nach Califonia USA zum skaten.

Nikita: Wie würdest du jemand außenstehenden das inlineskate beschreiben, näher bringen?

Ramon:  Viel Spass, viel Kontakt zu Freunden und Bekannten, viel Entdeckungen der Welt, viel Geduld und Übung, aber auch ein großes Risiko!!!

Nikita: Auf der Rolling-Rock DVD oder auf der VersusPictures DVD hattest du einen Part, der es wirklich in sich hatte. Was denkst du dir bitte dabei wenn du eine fünf Meter drop Ledge machst?

Ramon: Sch__sse, diese Ledge ist ja geil!! Das gibt eine geile Aufname… Die muss ich einfach packen!

Nikita: Wo geht es mit der Inlineskateszene hin? Was denkst du wird noch in den nächsten fünf Jahren passieren? und vorallem wirst du da noch skaten?

Ramon: Leider gehts eher zurück mit den Skaters und der Trend der Skater verändert sich sehr rasant. Zum teil zum guten, aber auch zum (nach meiner Meinung) schlechten. Das Positieve ist sicher das Internet (Facebook, Vimeo, Youtube, usw.). Und das negative finde ich halt den neuen Kleidertrend der Blader, so mit engeren und schrägeren Kleider (Farmer, Broskow, Mc Leod, usw.). Aber sonst denke ich wird das Niveau sicherlich noch weiter steigen und den rest kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Last euch überraschen und geht Online (-; Ob ich dann noch skate wird meine Gesundheit entscheiden, denke ich.

Nikita: Wenn du einen Wunsch frei hättest was würdest du dir wünschen?

Ramon: back in the day, ohne Verletzungen!!!!

Nikita: In kürze steht bei euch ein großer Trip an, nach America an, hast du dir schon etwas genaues vorgenommen was du gefilmt oder fotografiert haben willst?

Ramon: Las Vegas!!! und vom skaten her gesehen habe ich noch keine Pläne.

Nikita: Was ist dein lieblins Park? und welchen Spot fährst du am liebsten?

Ramon: Block in Winterthur, Wangen Skatehalle und mein Traum ist Woodward, der hoffentlich bald in erfüllung geht. Mein Lieblingsspot ist leider weg, Gäbelbach-Rails in Bern.

Nikita: Supportet dich eine Firma, oder bist du jemand der sagt: “Ich arbeite, support sollten die Leute bekommen die kein Geld haben!”

Ramon: Momentan skate ich für RollingRock.ch

 

Nikita: Vielen Dank für das kurze Gespräch!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>